Dr. med. Jürgen Langanke

Dr. med. Jürgen Langanke

Facharzt für Innere Medizin – Nephrologie
Diabetologie (DDG/LÄK)
Hypertensiologe (DHL)

Dr. Jürgen Langanke wurde in Böblingen geboren. Nach dem Abitur Zivildienst am Marienhospital Stuttgart.

1990 bis 1997
Studium der Humanmedizin an den Universitäten Tübingen, Bristol (England) und Indianapolis (U.S.A.)

1997
Abschluß des Studiums mit dem 3. Staatsexamen und Approbation als Arzt

1997 bis 2001
Ausbildung zum Internisten am Zentrum für Innere Medizin am Bürgerhospital Stuttgart (Ärztlicher Direktor Prof. Dr. W. Beischer) im Schwerpunkt Diabetologie und Angiologie

2000 bis 2002
Ausbildung zum Notarzt und Teilnahme am notärztlichen Dienst in Stuttgart

2002-2004
Medizinische Universitätsklinik Tübingen, wissentschaftlicher Mitarbeiter und Weiterbildung im Fach Nephrologie in der Abteilung von Prof. Dr. T. Risler

2003
Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin

2004
Eintritt in die internistisch-nephrologische Gemeinschaftspraxis (Dres Lipponer/Hübel/Dunst) Reutlingen/Bad Urach. Anerkennung als Diabetologe (DDG)

2005
Anerkennung der Schwerpunktsbezeichnung Nephrologie. Anerkennung als Hypertensiologe (DHL)

2006
Anerkennung Zusatzbezeichnung Diabetologie (LÄK)

2008
Niederlassung als Arzt in der internistisch-nephrologischen Gemeinschaftspraxis Reutlingen/Bad Urach, Betreuung der Dialyse im Kreisklinikum Reutlingen, Konsiltätigkeit an den Reutlinger Kreiskliniken

  • Erkennung, Vorbeugung und Behandlung von Nieren- und rheumatologischen Erkrankungen
  • Prävention, Diagnostik und Behandlung von Bluthochdruck und Bluthochdruck assoziierten Folgeerkrankungen
  • Ultraschalldiagnostik
  • Transplantationsmedizin
  • Differenzierte diabetologische Behandlung bei Niereninsuffiienz
  • Dialyseverfahren
  • Lipid- und Immunapherese
  • Bund Deutscher Internisten (BDI)
  • Arbeitsgemeinschaft Diabetes Baden-Württemberg (ADBW)
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
  • Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN)
  • Deutsche Hochdruckliga (DHL)
  • Verband nephrologischer Praxen Baden-Württemberg (VNP)
  • Ärztenetz Reutlingen (ÄRT)

Abstracts auf dem 16th Scientific Meeting of the International Society of Hypertension Juni 1996:

  • Prevention of radiocontrast-induced nephropathy (RCIN) by adenosine antagonism
  • Chronic NO-deficient rats are more sensitive to radiocontrast med Prevention of radiocontrast-induced nephropathy by adenosine antagonists in rats with chronic nitric oxide deficiency

Prevention of radiocontrast-induced nephropathy by adenosine antagonists in rats with chronic nitric oxide deficiency
[J Am Soc Nephrol 1997 Jul;8(7):1125-32]

Perfusion MR imaging with FAIR true FISP spin labeling in patients with and without renal artery stenosis: initial experience (externer Link)
Fenchel M, Martirosian P, Langanke J, Giersch J, Miller S, Stauder NI, Kramer U, Claussen CD, Schick F. [Radiology. 2006 Mar;238(3):1013-21]

Top